Ergebnisse/Vorschau/News

Unsere Schiedsrichter

Rückrunden Spielplan 2018/19

 

Geplaudert und gefeiert

Handball: Belgier besuchen HSV Lingenfeld

Lingenfeld. Die Handballer aus dem belgischen Duffel haben wieder ihre Freude in Lingenfeld besucht.
Der Vorsitzende des HSV Lingenfeld, Sascha Pfliegensdörfer, begrüßte die Gäste im Biergarten des Landgasthofes in Westheim. Bis spät in den Abend tauschten sie die Ereignisse des vergangenen Jahres aus, knüpften neue Freundschaften und frischten alte Bekanntschaften wieder auf.

Auf dem Programm stand auch eine Führung mit dem Braumeister durch die Hausbrauerei Bärenbräu in Ottersheim.

Den seit 54 Jahren ausgerichteten sportlichen Wettstreit gab es natürlich auch, diesmal auf dem Beachplatz am Hainbach in Schwegenheim. In einem kleinen Turnier standen sich bei schweißtreibenden 30 Grad vier Mannschaften gegenüber: HSV Alte Herren, Familie Luickx/Puderer, HC Duffel und HSG Lingenfeld/Schwegenheim.

Der Tag klang beim Grillfest aus. Ortsbürgermeister Erwin Leuthner empfing die Belgier im Rathaus. Nach der Festlegung weiterer Besuchstermine in Lingenfeld wie Straßenfest und Kerwe sowie der Vereinbarung des Gegenbesuchs in Duffel 2020, reisten die Handballer wieder ab. „Es waren wieder vier schöne Tage, die wir mit unseren Freunden verbringen durften“, sagte Pfliegensdörfer.ali

 

 

   
   
   

 

 

Kopf des Tages: Rheinpfalz

 

Tabea Luickx  hat mit den A-Juniorinnen der TSG Friesenheim die Qualifikation für die Bundesliga geschafft. Sie stammt aus der Lingenfelder Handballer-Familie Puderer/Luickx. Onkel Klemens Puderer schnürte wie Mama Martina Luickx lange Jahre sehr erfolgreich die Sportschuhe für HSV Lingenfeld. Die Schwestern Janina (zuletzt 114 Tore) und Lena Luickx sind feste Bestandteile der Pfalzliga-Sieben der HSG Lingenfeld/Schwegenheim.ali